Referenz: Wohnbauten | Öffentliche Bauten
Leistung: wettbewerb
Projekt: landespflegezentrum mürzzuschlag
Auftraggeber: krankenanstalten immobiliengesellschaft m.b.h.
Standort: mürzzuschlag, stmk.

der entwurf sieht eine klare funktionelle Gliederung in drei über Zäsuren von einander getrennte Hauptbaukörper vor. zwei Hauptbaukörper werden von je zwei übersichtliche und funktionell optimierte Pflegestationen gebildet, der dritter Hauptbaukörper ist ein Verbindungstrakt mit Synergieteil und halböffentlichen Funktionen.

die Baukörperstruktur fügt sich in die Bestandsbebauung ein und schafft einen großzügigen Freiraum zwischen LKH und LPZ, der als öffentliche „Parkanlage“ und als „Vorplatz“ genutzt wird. die Situierung und Dimensionierung der Baukörper steht in Bezug zum LKH und zur umliegenden Wohnbebauung. die Baukörpergliederung entspricht den unterschiedlichen Funktionseinheiten und wird durch Zäsuren verdeutlicht. Erweiterungsmöglichkeit für das LPZ sind im südlichen Grundstücksbereich angedacht.

visualisierung © pixlab - ana ocic

zurück nächstes projekt